2020 leider kein Adventsmarkt

Christbaumverkauf findet aber statt!

 

Schweren Herzens musste die Adventsmarkttage 2020 in Mittelsinn vom Verein Christbaumdorf abgesagt  werden - die größte Veranstaltung dieser Art in der Region . "So schön die Veranstaltung ist, die Gesundheit der Bevölkerung hat Vorrang", berichtet Vorsitzender Uwe Klug in einer Pressemitteilung. Das Risiko und die Corona-Auflagen bei einem Markt mit über 20 000 Besuchern an vier Tagen im 800-Einwohner-Dorf seien zu groß.

 

Der Hofverkauf von Christbäumen findet in der ganzen Adventszeit und teils auch davor schon problemlos unter gewissen Auflagen im Dorf der 30 Weihnachtsbaumanbauer statt. Hier appelliert Klug an die Besucher, sich an die Corona-Regeln zu halten. Er betont, das Dorf werde im Advent zwar geschmückt sein, es werde aber keine Stände und keine Bewirtung auf den Plätzen und in den Straßen geben

Adventsmarkt 2019 findet am Sa/So. 7/8. Dez. 

und Sa/So 14/15. Dezember statt

Adventsmarkt 2018 im ersten Christbaumdorf Deutschlands - war das wieder wunderschön....

 

 

 

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz

und Landrat Thomas Schiebel 

schlugen bei der Eröffnung

der Christbaumsaison

in Mittelsinn den ersten Baum

 

 

Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 14. Dezember 2018 bestätigt, "dass das verbotene Pflanzenschutzmittel nicht durch einen Mittelsinner Christbaumbauern angewendet worden ist"

 

Verbotenes Pestizid

beim Christbaum-Anbau:

Fränkischer Betrieb unter Verdacht

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christbaumdorf Mittelsinn e. V.