Mittelsinn - 1. Christbaumdorf Deutschlands

2021 leider kein Adventsmarkt! - Christbaumverkauf findet aber statt!

 

 

Schweren Herzens mussten die Adventsmarkttage auch 2021 in Mittelsinn vom Verein Christbaumdorf abgesagt  werden - die größte Veranstaltung dieser Art in der Region . "So schön die Veranstaltung ist, die Gesundheit der Bevölkerung hat Vorrang", berichtet Vorsitzender Uwe Klug in einer Pressemitteilung. Das Risiko und die Corona-Auflagen bei einem Markt mit über 20 000 Besuchern an vier Tagen im 800-Einwohner-Dorf seien zu groß.

 

Der Hofverkauf von Christbäumen findet in der ganzen Adventszeit und teils auch davor schon problemlos unter den geltenden Auflagen im Dorf der 30 Weihnachtsbaumanbauer statt. Hier appelliert Klug an die Besucher, sich an die Corona-Regeln zu halten. Er betont, das Dorf werde im Advent zwar geschmückt sein, es werde aber keine Stände und keine Bewirtung auf den Plätzen und in den Straßen geben.

 

 

Große Spendenaktion: Das Christbaumdorf bringt Weihnachten ins Ahrtal

 

Aus einer Anfrage, ob man den Hochwasseropfern im Ahrtal ein paar Weihnachtsbäume schenken könnte, wurde eine große Spendenaktion. Das Christbaumdorf schickt fünf Lastwagen mit über 800 Weihnachtsbäumen und 130 Heuballen, aber auch andere Güter im Gesamtwert von an die 70.000 Euro von Mittelsinn im Spessart ins 250 Kilometer entfernte Sinzig am Unterlauf der Ahr, etwa 30 Kilometer südlich von Bonn. Dort werden die Spenden auf dem Gut Lindenhof an diejenigen verteilt, die beim Hochwasser im Sommer alles verloren haben. Die Spendenaktion wird über den Dezember 2021 hinaus weitergeführt.

 

Weitere Informationen hier:

 

 

Spendenaktion für das Ahrtal.pdf
PDF-Dokument [642.1 KB]

 

 

 

Fernsehbericht BR 12.12.2021

 

Weihnachtsbäume fürs Ahrtal

https://www.youtube.com/watch?v=DczCv3bvzxA

 

Fernsehbericht BR 06.12.2021 

 

Vom Spessart ins Ahrtal: Der Christbaum-Konvoi

https://www.youtube.com/watch?v=TQq320ssw_E


 

Fernsehbericht SWR 04.12.2021


Weihnachtsbäume aus dem Christbaumdorf Mittelsinn lassen Augen im Ahrtal leuchten
https://www.ardmediathek.de/video/swr-aktuell-rheinland-pfalz/weihnachtsbaeume-fuers-ahrtal-lassen-augen-leuchten/swr-rp/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE1NzYwMDk/


 

Fernsehbericht BR 03.12.2021


Weihnachtsbäume, Futterballen und Brennholz aus dem Christbaumdorf Mittelsinn für das Ahrtal
https://www.br.de/mediathek/video/zeichen-der-hoffnung-christbaeume-fuers-ahrtal-av:61adde34129c1500089e6257

 

 

Mainpost Pressebericht 06.12.2021

Hilfe für Flutopfer: 800 Christbäume aus Mittelsinn ins Ahrtal transportiert
https://www.mainpost.de/regional/franken/hilfe-fuer-flutopfer-800-christbaeume-aus-mittelsinn-ins-ahrtal-transportiert-art-10696824

 

 

 

Geschichte des Christbaumanbaus in Mittelsinn

Das erste Christbaumdorf Deutschlands heißt Mittelsinn und liegt idyllisch zwischen Spessart und Rhön im Sinngrund.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte der größte Teil der Bevölkerung von der Land,- und Forstwirtschaft. In dieser Zeit begannen die ersten Mittelsinner mit der Pflanzung von Weihnachtsbäumen, was sich nach dem 2. Weltkrieg weiter entwickelt hat. Die Böden und vor allem die klimatischen Bedingungen sind in Mittelsinn geradezu ideal für die Aufzucht von Weihnachtsbäumen.

 

 

30 Christbaumbauern in einem Dorf

Heute ist Mittelsinn das größte Anbaugebiet von Christbäumen in Süddeutschland.

 

Unter den 800 Einwohnern befinden sich 30 familiengeführte Christbaumanbaubetriebe.

Runaway

Boutique

Runaway

Boutique

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christbaumdorf Mittelsinn e. V.