Mittelsinn - 1. Christbaumdorf Deutschlands

2020 leider kein Adventsmarkt! - Christbaumverkauf findet aber statt!

 

Schweren Herzens musste die Adventsmarkttage 2020 in Mittelsinn vom Verein Christbaumdorf abgesagt  werden - die größte Veranstaltung dieser Art in der Region . "So schön die Veranstaltung ist, die Gesundheit der Bevölkerung hat Vorrang", berichtet Vorsitzender Uwe Klug in einer Pressemitteilung. Das Risiko und die Corona-Auflagen bei einem Markt mit über 20 000 Besuchern an vier Tagen im 800-Einwohner-Dorf seien zu groß.

 

Der Hofverkauf von Christbäumen findet in der ganzen Adventszeit und teils auch davor schon problemlos unter gewissen Auflagen im Dorf der 30 Weihnachtsbaumanbauer statt. Hier appelliert Klug an die Besucher, sich an die Corona-Regeln zu halten. Er betont, das Dorf werde im Advent zwar geschmückt sein, es werde aber keine Stände und keine Bewirtung auf den Plätzen und in den Straßen geben.

 

 

 

 

Christbaum Saisoneröffnung 2018     in Mittelsinn

 

Am 15. November 2018 wurde offiziell die Christbaumsaison 2018 in Mittelsinn eröffnet.

Zu diesem Event sind unter anderen Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, Landrat Thomas Schiebel zusammen mit Sinngrund-Bürgermeistern, Kreisobermann Reinhard Wolz und Mario Kölb von der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth erschienen. 

 

Mehr dazu erfahren Sie hier oder direkt vom Main Post Artikel:

"Politprominenz eröffnet Christbaumsaison in Mittelsinn

 

Alles dreht sich um Weihnachtsbaum 

 

Die Christbaumsaison wurde offiziell eröffnet; nur wenige Tage nachdem Untersuchungen gegen einen Christbaum-Landwirt eingeleitet wurden


Erfahren sie mehr dazu im Beitrag des Bayerischen Fernsehen.

https://youtu.be/pYE8SLKK368

Geschichte des Christbaumanbaus in Mittelsinn

Das erste Christbaumdorf Deutschlands heißt Mittelsinn und liegt idyllisch zwischen Spessart und Rhön im Sinngrund.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte der größte Teil der Bevölkerung von der Land,- und Forstwirtschaft. In dieser Zeit begannen die ersten Mittelsinner mit der Pflanzung von Weihnachtsbäumen, was sich nach dem 2. Weltkrieg weiter entwickelt hat. Die Böden und vor allem die klimatischen Bedingungen sind in Mittelsinn geradezu ideal für die Aufzucht von Weihnachtsbäumen.

 

 

30 Christbaumbauern in einem Dorf

Heute ist Mittelsinn das größte Anbaugebiet von Christbäumen in Süddeutschland.

 

Unter den 800 Einwohnern befinden sich 30 familiengeführte Christbaumanbaubetriebe.

ARD berichtet über das Christbaumdorf

 

Link zur ARD Mediathek und dem Bericht des BR über

das 1. Christbaumdorf Deutschlands:

 

http://www.ardmediathek.de/tv/Frankenschau-aktuell/Christbäume-aus-Franken/BR-Fernsehen/Video?bcastId=14913732&documentId=39117006

 

Link zur ARD Mediathek und dem Bericht des BR zur Saisonware Baum:

 

http://www.ardmediathek.de/tv/Abendschau/Saisonware-Baum/BR-Fernsehen/Video?bcastId=14913430&documentId=45833302

 

 

 

150 000 Christbäume

Auf einer Fläche von 250 Hektar rund um Mittelsinn wachsen die zu Weihnachten so begehrten Tannen.

 

Ca. 150 000 Weihnachtsbäume aus der Gemeinde im Sinngrund schmücken zu Weihnachten die deutschen Wohnstuben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christbaumdorf Mittelsinn e. V.