WILLKOMMEN – wir öffnen wieder!

 

Der größte Adventsmarkt der Region: am 3. und 4. Dezember sowie am 10. und 11. Dezember 2022

 

 

Nach der Corona-Pause lädt das Christbaumdorf Mittelsinn in diesem Jahr endlich wieder zu den Adventsmarkttagen ein. Am zweiten und dritten Adventswochenende freut sich das weitgehend autofreie 800-Einwohner-Dorf im bayerischen Spessart auf 20.000 bis 25.000 Gäste.

 

Parkplätze sind reichlich vorhanden; Mittelsinn ist stündlich auch gut mit Bus und Bahn zu erreichen.

 

20 Höfe im Ort werden geöffnet haben, Ortsvereine beteiligen sich, zahlreiche Ständler halten ihre Waren feil, und die 30 Christbaumhändler im Dorf bringen den Kunden die Bäume auf Wunsch zum Auto.

 

 

Großes Angebot

 

Buntes Markttreiben, zahlreiche Stände mit Speisen von der Damwild-Bratwurst bis zum Schäufele, Kunst- und Deko-Artikel, Süßes und Deftiges aus dem Holzbackofen, Produkte aus der Region, Kinderbelustigung, Lagerfeuer – das und vieles mehr bietet das Christbaumdorf bei freiem Eintritt!

 

Besondere Attraktionen sind u. a. Rundfahrten mit dem Nikolaus-Express, eine Drum-and-Pipe-Band mit 20 Dudelsackspielern (am 11. Dezember) in Regimentsuniformen und etliche Standkonzerte an allen Tagen.

 

 

Ortsplan für das Christbaumdorf 2022

 

 

Geschichte des Christbaumanbaus in Mittelsinn

Das erste Christbaumdorf Deutschlands heißt Mittelsinn und liegt idyllisch zwischen Spessart und Rhön im Sinngrund.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte der größte Teil der Bevölkerung von der Land,- und Forstwirtschaft. In dieser Zeit begannen die ersten Mittelsinner mit der Pflanzung von Weihnachtsbäumen, was sich nach dem 2. Weltkrieg weiter entwickelt hat. Die Böden und vor allem die klimatischen Bedingungen sind in Mittelsinn geradezu ideal für die Aufzucht von Weihnachtsbäumen.

 

 

30 Christbaumbauern in einem Dorf

Heute ist Mittelsinn das größte Anbaugebiet von Christbäumen in Süddeutschland.

 

Unter den 800 Einwohnern befinden sich 30 familiengeführte Christbaumanbaubetriebe.

Druckversion | Sitemap
© Christbaumdorf Mittelsinn e. V.